Zwangsversteigerung in Loitz

Objektschreibung:

Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit Ladengeschäft, einseitig angebautes, nicht unterkellertes, ein- bis zweigeschossiges Wohnhaus mit teilausgebauten Dachgeschoss, Errichtung des Ursprunggebäudes ca. 1900, 1997 Errichtung des Wohnhausanbaus. Das Ladengeschäft besteht aus einem Verkaufsraum, Lager mit Seitenzugang, Abstellraum mit WC Raum. Der Wohnbereich besteht im EG aus Wohnzimmer, Küche, Bad/WC im im OG aus Schlafzimmer mit Ankleide, Zimmer 1, Terrasse, Bad/WC Abstellraum sowie drei weiteren Zimmern. Die Immobilie hat 187,77m² Wohnfläche, der Laden ist ca. 78,79m² groß. Die Garage lichte Innenmaße von 4,00 m x 5,60 m auf.

Ausstattung:

Die Ausstattung ist einfach bis normal und entspricht dem Baujahr des Hauses.

Lage:

Loitz hat ca. 4.270 Einwohner, Greifswald liegt ca. 27km entfernt, Schwerin ca. 140km. Die Bundesstraße B 194 ist ca. 2km entfernt. Die Autobahn A 20 ca. 14 km. Das Grundstück befindet sich im Ortskern, Geschäfts des täglichen Bedarfs sind in unmittelbarer Nähe, Schulen und Ärzte in fußläufiger Entfernung, ebenso die Bushaltestelle.

Sonstiges:

Die Immobilie kann nur im Wege der Zwangsversteigerung erworben werden. Gerne erklären wir Ihnen den Ablauf einer  Immobilienversteigerung und begleiten Sie in der Versteigerung. Eine Maklerprovision wird von uns nicht geltend gemacht, da
wir von der Grundpfandgläubigerin (Bank) beauftragt wurden.